Binäre Codierung (US)

In diesem Workshop erleben Schüler und Schülerinnen der Unterstufe Algorithmen auf spielerische, lebensnahe Weise. Wir simulieren unterschiedliche Abläufe aus dem Alltag und formulieren sie in einer an den aktuellen Wissensstand angepasste Notation. Die Aktivitäten und Aufgabenstellungen dieser Workshops beziehen sich – abhängig vom jeweiligen Vorwissen – auf

  • „Alltagstätigkeiten“
  • das Sortieren von Daten
  • das Suchen von Information
  • Zahlenumwandlungen zwischen verschiedenen Zahlensystemen
  • einen Line-Follower-Roboter durch ein Labyrinth führen
  • die Ermittlung einer möglichst kurzen Rundreise
  • das Finden des kürzesten Weges von A nach B
  • die unterschiedliche Komplexität verschiedener Aufgabenstellungen
  • die Effizienz verschiedener Algorithmen
  • die Bedeutung von Algorithmen für den Alltag

Was lernt man?

Schülerinnen und Schüler

  • nennen und beschreiben Abläufe aus dem Alltag.
  • vollziehen eindeutige Handlungsanleitungen (Algorithmen) nach und führen diese aus.
  • formulieren eindeutige Handlungsanleitungen (Algorithmen) verbal und schriftlich.
  • entdecken Gemeinsamkeiten und Regeln (Muster) in Handlungsanleitungen.
  • lernen wichtige Anwendungsgebiete der Informationstechnologie und informationstechnologische Berufe kennen.
  • werden sich gesellschaftlicher und ethischer Fragen im Zusammenhang mit technischen Innovationen bewusst.

Info

Zielgruppe

Schüler/innen der Unterstufe

Dauer

ca. 90 Minuten

Ort

Favoritenstraße 9-11, 1040 Wien

Termine

Derzeit COVID-19-bedingt keine Termine

Team

Weitere Workshops